Erfahrung aus über 11.000 Fällen im Verkehrsrecht

Sie hatten einen Verkehrsunfall und brauchen einen erfahrenen Anwalt für Verkehrsrecht? Sie möchten sich nach einem unverschuldeten Autounfall nicht auch noch mit der gegnerischen Versicherung herumschlagen müssen?

Wir erledigen die Unfallabwicklung für Sie schnell, unkompliziert und holen das bestmögliche Ergebnis für Sie heraus. Bei einem unverschuldeten Unfall haben Sie keine Anwaltskosten, wir sind für sie dann also kostenfrei – egal ob Sie rechtsschutzversichert sind oder nicht – da die gegnerische Haftpflichtversicherung in diesem Fall Ihren Anwalt zahlen muss.

Die Versicherungen versuchen in der Regel, Ihren Schaden möglichst gering zu berechnen. Wir helfen Ihnen dabei, dies zu verhindern. Zögern Sie deshalb nicht, uns zu kontaktieren.

Mit der Erfahrung aus über 11.000 abgeschlossenen Verfahren wissen wir, worauf es bei der Unfall-Regulierung ankommt. Unser Ziel ist hierbei stets, auch die letzten Prozente für Sie herauszuholen. Dabei nutzen wir die Vorteile des Legal Tech, um unsere Mandate mit intelligenter Software noch schneller und erfolgreicher abzuschließen als gewöhnliche Kanzleien.

Maximaler Schadensersatz – unverschuldeter Unfall

Versicherungen versuchen Geschädigte, die keine Kenntnisse von Ihren Rechten haben, mit Angeboten von zweifelhafter Qualität abzuspeisen. Bei den angebotenen Summen handelt es sich regelmäßig nur um einen Bruchteil dessen, was Sie mit Hilfe eines Anwalts erzielen können. Unsere Rechtsanwälte von COM LEGAL haben im Jahr 2021 bei der Unfallabwicklung eine Durchsetzungsquote von rund 96% erreicht.

Als Unfallopfern stehen Ihnen grundsätzlich eine Vielzahl von Ansprüchen zu. So z.B. Schadensersatzansprüche für erlittene Sachschäden sowie Ersatzansprüche für Behandlungs- und Reparaturschäden. Siehe dazu auch: Diese Ansprüche können Sie in der Regel geltend machen!

Das steht Ihnen nach einem unverschuldeten Unfall zu:

  • Reperaturkosten
  • Wiederbeschaffungsaufwand
  • Wertminderung
  • Sachverständigenkosten
  • Mietwagenkosten oder Nutzungsausfall
  • Schmerzensgeld
  • Arzt- und Heilbehandlungskosten
  • Unkostenpauschale
  • Rechtsanwaltskosten

Über 2 Million Verkehrsunfälle in Deutschland

Jährlich ereignen sich über 2 Millionen Verkehrsunfälle in Deutschland. Glücklicherweise ist die Zahl der Verkehrstoten dabei seit Jahren rückläufig, ebenso die Zahl der Schwerverletzten. 

Wie verhalte ich mich nach einem Unfall?

Wir haben die wichtigsten Verhaltensregeln nach einem Unfall für dich zusammengefasst. In unserer Auflistung haben wir die Verhaltensregeln für die wichtigsten Situationen nach einem Unfall für dich strukturiert.

Am Unfallort

  • Unfallstelle sichern
  • beteiligte Fahrzeuge in der Unfallsituation fotografieren
  • Kennzeichen aller beteiligter Fahrzeuge fotografieren, Kontakte von Zeugen notieren
  • Immer die Polizei rufen
  • Ausschließlich Angaben zu Person und Fahrzeug machen. Aussagen zum Unfallhergang auf ein Minimum beschränken. Als Unfallbeteiligte/r müssen Sie lediglich Informationen zur Person und Fahrzeug machen, nicht über den Hergang des Unfalls
  • Polizeiliche Unfallmitteilung entgegennehmen
  • Melde uns den Unfall sofort

Beim Gutachter

Stimme dich vor dem Termin mit dem Gutachter immer mit uns ab. Wir helfen dir gerne bei der Suche nach einem geeigneten Gutachter. Jetzt Kontakt aufnehmen

Mit Versicherungen

Gehe niemals eigenständig auf ein mögliches Angebot der gegnerischen Versicherung ein. Die Versicherung wird alles tun, um deine Ansprüche zu mindern. Wir übernehmen die Kommunikation mit der Versicherung für dich.

In der Werkstatt

Bevor du eigenständig in eine Werkstatt gehst, um den Schaden reparieren zu lassen, solltest du wann immer möglich ein Gutachten erstellen lassen. Das ist ab einer Schadenhöhe von ca. 750,00 EUR netto möglich. Dabei kommst du oft besser weg. Wenn du eine mögliche Wertminderung als Schadenersatz gelten machen willst, benötigst du immer ein Gutachten. 

Du kannst uns gerne kontaktieren und wir schätzen gemeinsam ab, welches Vorgehen für deinen Fall geeignet ist.

Personenschaden & Schmerzensgeld

Wenn du bei einem Unfall persönlich zu Schaden gekommen bist, hast du oft Anspruch auf Schmerzensgeld. Gehe deshalb auch bei vermeintlich leichten Schmerzen oder anderen Einschränkungen nach dem Unfall immer zum Arzt und lass deinen Zustand möglichst zeitnah dokumentieren. Wichtig: Einige Unfallfolgen werden erst nach Stunden oder Tagen sichtbar oder spürbar. Gehe dann möglichst zeitnah zum Arzt und informiere ihn über den Unfallhergang.

Fall schildern

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf – via Telefon oder E-Mail.

Kostenfreie Ersteinschätzung

Wir prüfen Ihren Fall kostenfrei. Hiernach entscheiden Sie, ob Sie uns beauftragen wollen.

Wir legen los

Nach Ihrer Beauftragung leiten wir sofort alle notwendigen Schritte ein.

– Fall schildern

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf – via Telefon oder E-Mail.

– Kostenfreie Ersteinschätzung

Wir prüfen Ihren Fall kostenfrei. Hiernach entscheiden Sie, ob Sie uns beauftragen wollen.

– Wir legen los

Nach Ihrer Beauftragung leiten wir sofort alle notwendigen Schritte ein.

Nach oben scrollen