Rechtsanwälte & Fachanwälte für Strafrecht

Neues Cannabisgesetz zum 01.04.2024

Straferlass und Löschung aus dem Bundeszentralregister möglich!

Zum 01.04.2024 tritt das neue Cannabisgesetz in Kraft. Noch nicht vollstreckte Strafen (Urteile von Amts- und Landgerichten) werden aufgrund der Gesetzesänderung erlassen. Das gilt für alle alten Taten, die nach dem
neuen Gesetz nicht mehr strafbar wären.

Soforthilfe

kostenfreie Ersteinschätung
Mo-Do 9-17 Uhr / Fr 9-13 Uhr

Sie sind betroffen, wenn

Ein Strafverfahren wegen Besitzes von Marihuana/Cannabis aktuell gegen Sie läuft – § 29 BtMG
Eine Strafe wegen Besitzes von Marihuana/Cannabis gegen Sie verhangen wurde durch ein Gericht – § 29 BtMG
Sie eine Eintragung im Bundeszentralregister wegen Besitzes von Marihuana/Cannabis haben – § 29 BtMG

Was wir für Sie erreichen können

Straferlass bei noch nicht vollstreckter Verurteilung/Strafe
Straferlass bei noch nicht rechtskräftiger Verurteilung/Strafe
Einstellung des laufenden Strafverfahrens
Ermäßigung/Absenkung/Reduzierung der noch nicht vollstreckten Verurteilung/Strafe (Wenn ein Teil der Tat nach dem neuen Gesetz nicht mehr strafbar wäre und ein anderer Teil schon)
Löschung von Eintragungen im Bundeszentralregister (BZR)

Jetzt anrufen & beraten lassen

oder Rückruf anfordern

Kostenfreie Ersteinschätzung

Authentische Erfahrungsberichte

Serkan Aygün
Serkan Aygün
Rechtsberatung auf höchstem Niveau Von Anfang bis Ende meiner Erfahrung mit der Anwaltskanzlei Com Legal in Aachen war ich durchweg beeindruckt. Die Professionalität des Teams, insbesondere ihre umfassende Fachkenntnis und Aufmerksamkeit für Details, hat mich sehr beeindruckt. Die Kommunikation  war stets klar, präzise und zeitnah. Ich fühlte mich immer gut informiert und wusste, dass meine Anliegen gut aufgehoben waren. Die Anwälte haben sich Zeit genommen, um komplexe Sachverhalte in entzerrter Weise zu erklären, was in solch stressigen Zeiten sehr beruhigend war, vor allem, wenn wie in meinem Fall, eine Mehrfachkonsultation vorhanden war. Auch die was Zuverlässigkeit betrifft, hat Com Legal alle Erwartungen übertroffen. Termine wurden eingehalten, Fristen wurden respektiert und Abmachungen wurden eingehalten. In der heutigen Zeit leider keine Selbstverständlichkeit. Ich würde die Anwaltskanzlei Com Legal jederzrit ohne zu zögern weiterempfehlen. Wer auf der Suche nach einer Kanzlei ist, die mit Integrität und Engagement für die Interessen ihrer Mandanten eintritt, ist hier goldrichtig. Danke für den tollen Service.
Ioannis Cois
Ioannis Cois
Alle meine Fälle wurden immer top gelöst. Vielen Dank dafür.
Shayan Saeed
Shayan Saeed
Super Kanzlei sehr zuverlässiges Team. Vor allem geht ein großes Lob an Herr Schwarz raus. Er hat seinen Job super gemeistert er hat Kompetenz und sein Fachwissen vom Gericht super bewiesen. Er hat mich sehr gut verteidigt!! Das Verfahren wurde innerhalb von 30 Minuten eingestellt . Sehr präzise, saubere und schnelle Arbeit Herr Schwarz!!!! DANKE !!!
Halim _
Halim _
Ich bin zur Kanzlei gekommen, auf Grund eines Bußgeld Bescheids, bei dem ich von der Polizei angehalten wurde (angeblich 40km/h zu schnell). Mein Anwalt Herr Adamou hat sich der Sache angenommen und schnell festgestellt, dass die Beweislage der Polizei unzureichend war). Entsprechend wurde das Verfahren nach einigen Wochen eingestellt. Ich kann also die Kanzlei und auch Herrn Adamou bestens empfehlen.

Warum Sie einen Anwalt hinzuziehen sollten

Antragstellung mit den Erfahrungswerten aus über 5.000 Fällen
Behörden (Staatsanwaltschaften und Gerichte) reagieren in der Regel schneller, wenn eine anwaltliche Vertretung gegeben ist
Die Justiz ist überfordert. Mehrere hunderttausende Fälle, welche Kontrolliert werden müssen. Wir können Druck aufbauen und auf eine schnelle Erledigung hinwirken
Kostenfreie Ersteinschätzung. Sie entscheiden nach einem kostenfreien Gespräch, ob Sie uns beauftragen wollen
Die Tilgung im Bundeszentralregister erfolgt nur auf Antrag

Was ist passiert?

Zum 01.04.2024 tritt das neue Cannabisgesetz in Kraft. Danach ist der Besitz von bis zu 50 Gramm Marihuana/Cannabis nicht mehr strafbar. Im Gesetz ist auch ausdrücklich der Straferlass für noch nicht vollstreckte Strafen geregelt, welche Taten betreffen, die nach der neuen Gesetzeslage nicht mehr strafbar wären. Dieser Straferlass / Amnestie betrifft alle Strafen, die noch nicht vollstreckt worden sind. Das heißt alle Verurteilungen durch ein Gericht, in welchen die Geldstrafe noch nicht vollständig bezahlt wurde oder die Freiheitsstrafe noch nicht vollständig „abgesessen“ wurde. Auch Freiheitsstrafen, die zur Bewährung ausgesetzt wurden, werden erlassen. Bei Verurteilungen wegen mehrerer Delikte, wovon ein Teil nach wie vor strafbar ist und ein anderer Teil – Besitz von Marihuana/Cannabis bis 50 Gramm – nicht mehr strafbar ist, wird die Strafe abgemildert bzw. neu festgesetzt zu Ihren Gunsten. Außerdem werden alle Eintragungen im Bundeszentralregister getilgt / gelöscht, welche wegen Besitzes von Marihuana/Cannabis ergangen sind. Dies geschieht allerdings nur auf Antrag.

Effektive Abwicklung

Fall schildern

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf – via Telefon oder E-Mail.

Kostenfreie Ersteinschätzung

Wir prüfen Ihren Fall kostenfrei. Hiernach entscheiden Sie, ob Sie uns beauftragen wollen.

Wir legen los

Nach Ihrer Beauftragung leiten wir sofort alle notwendigen Schritte ein.

– Fall schildern

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf – via Telefon oder E-Mail.

– Kostenfreie Ersteinschätzung

Wir prüfen Ihren Fall kostenfrei. Hiernach entscheiden Sie, ob Sie uns beauftragen wollen.

– Wir legen los

Nach Ihrer Beauftragung leiten wir sofort alle notwendigen Schritte ein.

Ihr Anwaltsteam

O. Momen LL.M.

Geschäftsführer
Rechtsanwalt

Mariya Mandzyuk

Rechtsanwältin

Dersim Coskun

Geschäftsführer
Rechtsanwalt

Jetzt anrufen & beraten lassen

oder Rückruf anfordern

Kostenfreie Ersteinschätzung

Standort Aachen

Standort Köln

COM LEGAL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH I +49 241 997 969 13 I info@comlegal.de

Impressum / Datenschutz

Nach oben scrollen