Erfahrungen & Bewertungen zu COM LEGAL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Verkehrsunfall – Anspruch auf Kosten für Mietwagen

Auto auf der Autobahn (Symbolbild)

Hannes Egler/unsplash

Wurden Sie unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt, stehen Ihnen eine Vielzahl von Ansprüche zu. Darunter fallen grundsätzlich auch die Kosten für einen Mietwagen.

Die von der gegnerischen Haftpflichtversicherung zu erstattenden Kosten richten sich nach dem Zeitraum, der erforderlich ist, um Ihr Fahrzeug reparieren zu lassen. Bei einem Totalschaden ist der Zeitraum maßgeblich, der zur Beschaffung eines neuen Wagens notwendig ist.

Hinzu kommt in der Regel auch noch die Zeit, die vergeht, bis Sie das Gutachten des Sachverständigen erhalten haben. Außerdem steht Ihnen im Regelfall auch eine gewisse Überlegungszeit zu. Das heißt, Sie müssen nicht sofort entscheiden, ob Sie Ihr Fahrzeug reparieren lassen wollen oder ob Sie lieber einen neuen Wagen kaufen möchten. Auch während dieser Zeit haben Sie grundsätzlich einen Anspruch auf Erstattung der Mietwagenkosten.

Die Höhe der zu erstattenden Kosten richtet sich nach Ihrem Fahrzeugmodell, der Ausstattung und dem Alter. Achten Sie auch darauf, dass die Mietwagenfirma Ihnen den Normaltarif berechnet. 

Sind Sie finanziell nicht in der Lage, die anfallenden Kosten für die Reparatur oder ein neues Fahrzeug vorzufinanzieren, müssen Sie jedoch weder ein Darlehen aufnehmen, noch Ihre Kaskoversicherung in Anspruch nehmen, denn nach Ansicht der Gerichte ist die gegnerischen Haftpflichtversicherung grundsätzlich verpflichtet, die Beseitigung des Schadens zu finanzieren. Das bedeutet, dass Sie im Regelfall so lange einen Mietwagen auf Kosten der Versicherung nehmen können, bis diese Ihren Schaden reguliert.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie in einen Verkehrsunfall verwickelt wurden. Wir helfen Ihnen gerne dabei, die Ihnen zustehenden Ansprüche für Sie schnell und bequem durchzusetzen.

Fall kostenlos und unverbindlich prüfen lassen!

Laden Sie alle Unterlagen zu Ihrem Fall hoch und schildern Sie uns kurz worum es geht. Wir prüfen den Fall kostenfrei und unverbindlich, melden uns schnellstmöglich zurück und besprechen mit Ihnen die Handlungsoptionen.

    Taschenrechner am Steuer verboten

    Der BGH hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob das Benutzen eines Taschenrechners durch einen Fahrzeugführer einen bußgeldbewehrten Verstoß gegen § 23 Abs. 1a StVO darstellt.  Hintergrund war, dass ein …
    Mehr erfahren »

    Beschäftigungsduldung nach § 60 d AufenthG

    Arbeitnehmer (Symbolbild) Marten Bjork/unsplash Sie sind in Deutschland mindestens 12 Monate geduldet? Und arbeiten schon seit 18 Monaten in Deutschland?Dann könnten Sie einen Anspruch auf Erteilung einer Beschäftigungsduldung für die Dauer von …
    Mehr erfahren »

    Corona-Betriebsschließungen

    Covid-19 Virus (Symbolbild) Fusion Medical Animation/unsplash Ihre Versicherung verweigert die Übernahme Ihrer Schäden trotz Betriebsschließung? Deutsche Versicherer verweigern die Übernahme Ihrer Schäden und begründen dies mit „Höherer Gewalt“. Diese Begründung ist jedoch häufig …
    Mehr erfahren »

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Scroll to Top
    WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner