Erfahrungen & Bewertungen zu COM LEGAL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Hochwasserschäden mit der Versicherung regeln – wo es Streit geben könnte und was zu tun ist

Hochwasserschäden mit der Versicherung regeln – wo es Streit geben könnte und was zu tun ist

Grundsätzlich sind bei einer sogenannten Elementarversicherung Hochwasserschäden abgedeckt.

Allerdings kommt es in der Praxis oft vor, dass Versicherungen nur teilweise und sehr zögerlich den Ihnen entstandenen Schaden regulieren wollen und es schwieriger wird als erwartet, Hochwasserschäden mit der Versicherung zu regeln. 

Streit über Schadenshöhe zwischen Versicherung und Geschädigtem

Häufiger Streitunkt in einem Schadensfall durch Hochwasser ist die Höhe des Schadens. In der Regel beauftragen die Versicherungen eigene Sachverständige, die die entstandenen Beschädigungen vor Ort begutachten.

Bei diesen handelt es sich jedoch meist nicht um Unabhängige. Sie werden von der Versicherung bezahlt und vertreten daher auch deren Interessen. Und die Versicherungen versuchen, die Fälle so günstig wie möglich abzuschließen, oft zum Nachteil der Geschädigten, denen eigentlich deutlich mehr Geld zusteht.

Empfehlung: Eigenen Sachverständigen beauftragen und teure Kürzungen vermeiden

Es ist daher insbesondere bei größeren Schäden ratsam, einen eigenen Sachverständigen mit der Begutachtung zu beauftragen. Dieser übernimmt nicht nur die erforderliche, detaillierte Dokumentation aller Beschädigungen für Sie, sondern berücksichtigt auch Ihre Interessen bei der Schadensfeststellung und gibt ein realistisches Bild von den erforderlichen Reparatur- und Instandsetzungskosten.

Beachten Sie aber, dass Sie die Kosten für dieses Gutachten in der Regel selbst tragen müssen. Die meisten Versicherungen schreiben in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor, dass jede Seite ihren Sachverständigen selbst bezahlt. 

In den meisten Fällen lohnt sich aber die Einschaltung eines eigenen Gutachters, denn bei Hochwasserschäden sind die Kürzungen der Versicherungen oft wesentlich teurer als die Kosten eines Sachverständigen.

Verzögerungen bei der Schadensfeststellung – Notreparaturen nicht aufschieben

Gerade bei Hochwasser oder Überschwemmungen sind eine Vielzahl von Menschen betroffen. Daher kommt es oft zu Verzögerungen, weil die Gutachter mit dem erforderlichen Know-How ausgebucht sind. Ihnen kann jedoch nicht zugemutet werden, wochenlang abzuwarten, bevor die Heizung oder Warmwasserversorgung repariert werden. Unaufschiebbare Notreparaturen können Sie durchführen lassen. Wichtig ist, dass Sie den Schaden vorher detailliert dokumentieren. Lassen Sie sich auch am besten durch einen Gutachter schriftlich bestätigen, dass der Schaden durch das Hochwasser verursacht wurde. Die Rechnung können Sie dann im Anschluss bei Ihrer Versicherung einreichen.

Bestehen Sie auf Abschlagszahlungen nach einem Monat

Lassen Sie sich von Ihrer Versicherung nicht hinhalten. Wenn Sie alle erforderlichen Unterlagen zur Schadensfeststellung eingereicht haben, können Sie nach spätestens einem Monat eine Abschlagszahlung einfordern. Dies ist gesetzlich in § 14 Absatz 2 des Versicherungsvertragsgesetzes geregelt.

Juristischen Rat suchen – Anwalt hinzuziehen

Hochwasserschäden mit der Versicherung regeln: Da die Versicherungen oft nichts unversucht lassen, um die Kosten in einem Schadensfall möglichst gering zu halten, empfiehlt es sich, neben der Beauftragung eines eigenen Gutachters, juristischen Rat einzuholen, um dafür zu sorgen, dass Sie den vollen Schaden ersetzt bekommen.

Siehe dazu auch: Wasserschaden an Gebäuden und Hausrat – welche Versicherung zahlt bei Hochwasserschäden?

Fall kostenlos und unverbindlich prüfen lassen!

Laden Sie alle Unterlagen zu Ihrem Fall hoch und schildern Sie uns kurz worum es geht. Wir prüfen den Fall kostenfrei und unverbindlich, melden uns schnellstmöglich zurück und besprechen mit Ihnen die Handlungsoptionen.

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Scroll to Top WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner